HEIMSIEG IM DAUERREGEN

Die letzten Monate waren geprägt
von Hitze und Trockenheit.
Am letzten Sonntag jedoch ein
regelrechtes Sauwetter, der erste
Herbststurm mit Dauerregen.
So war es kein angenehmer
Spieltag für die Mannschaften
und vor allem Zuschauer.
Die ERSTE kam zu einem
verdienten 4:1 über die zweite Garnitur
des TSV Bicken.
Unsere 1b trennte sich zuvor 3:3 gegen
den FC Flammersbach.
Der Gast führte hier 2:0, bevor kurz vor der
Halbzeit Thorsten Hagedorn verkürzen konnte.
Nach dem Wechsel glich Juan Moncusi aus.
Nach der erneuten Führung Flammersbachs
war es dann Tobias Werner der für den
gerechten Endstand sorgte.

Unsere ERSTE tat sich bei immer extremer
werdenden Witterungsverhältnissen lange schwer .
Jonas Hofmann brachte uns kurz vor dem
Pausentee dann doch in Front.
Goalgetter Robert Marinovic erhöhte in der 53. Minute.
Der Gast aus Bicken kam kurzzeitig nochmal ran, doch ein Doppelschlag von
Pascal Merkhardt und wieder Marinovic bescherten uns den verdienten Heimsieg.

Kommendes Wochenende spielen wir erneut zu Hause.
Am Sonntag erwartet die 1A den SSV Guntersdorf.
Zuvor empfängt die 1b, Türk Gücü Dillenburg.
SG Sinn überall und immer aktuell, diesmal aus Rom.

KEINE PUNKTE IN FELLERDILLN

Es war ein ernüchterndes Gastspiel unserer beiden Teams.
Die ERSTE unterlag beim Mitabsteiger mit 4 : 6.
Auch die 1b ging leer aus. Bis zur 20 Minute sah es noch ordentlich aus, dann erziehlte Fellerdilln in kürzester Zeit 3 Tore. So stand es zur Halbzeit 3 : 0. Robert Marinovic verkürzte dann kurz nach dem Wechsel, doch gerade im Defensivbereich zeigten wir große Schwächen. Nach 60. Minuten stand es unfassbar 6 : 1. Wir bäumten uns dann in der Schlußphase nochmal auf, und korrigierten das Ergebnis durch 3 Treffer  (Marinovic, 2 x Fiur). Am Ende aber von uns kein gutes Spiel, und nach den letzten guten Auftritten,  ein Rückschlag. Die 1b spielte nicht schlecht, am Ende reichte es aber auch hier nicht. Nach 2 : 0 Führung des Gastgebers verkürzte Johann Tessmann, in den letzten Minuten dann aber noch 2 Treffer gegen uns.
Nächsten Sonntag dann wieder zu Hause. Auf dem Fleisbacher Kunstrasen empfängt unsere ERSTE die zweite Garnitur des TSV Bicken. Zuvor Spielt die 1b gegen den FC Flammersbach.

VIERTER SIEG IN FOLGE

Der Aufwärtstrend hält an, die Tormaschine läuft. Durch einen verdienten 5 : 2 Heimsieg über die SG Roßbachtal, fahren wir den vierten Sieg in Folge ein. Dazu schießen wir in den Spielen 23 Tore. Auch die 1b gewinnt. Gegen den Tabellenzweiten aus Nanzenbach gibt es in letzter Sekunde ein 5 : 4.
Unsere ERSTE machte es wieder extrem spannend. Durch Tore von Jonas Hofmann, Robert Marinovic und Jonas Schneider lagen wir ungefährdet 3 : 0 zur Pause vorn. Im zweiten Durchgang spielten wir zu Selbszufrieden und brachten Gast bis auf 3 : 2 heran. Wir hatten unzählige Torchancen das Spiel frühzeitig zu entscheiden, aber erst in den Schlußminuten gelang uns mit einem Doppelschlag durch Sebastian Fiur und Niklas Seelhof der verdiente Dreier.
Die 1b zeigte ein kämpferisch tolles Spiel mit klasse Moral. Schnell lag der Favorit aus Nanzenbach mit 2 : 0 vorn. Sascha Schäfer verkürzte. Nach dem 1 : 3 war es ein Eigentor der Gäste zum 2 : 3 Pausenstand. Im zweiten Durchgang drehten wir auf. Niklas Seelhof brachte uns durch zwei Teffer erstmals in Front. Nanzenbach glich nochmal aus, es roch nach Remis. Doch mit der letzten Aktion des Spiels war es wieder Niklas Seelhof, der uns zum viel umjubelten Sieg schoß. Tolle Leistung der Truppe.
Nächsten Sonntag fahren wir mit beiden Teams nach Fellerdilln. Beginn der 1b ist 13.00 Uhr. Danach kommt es dann zum Spitzenspiel der ERSTEN.

6 PUNKTE AUSWÄRTS

Es war ein erfolgreiches Wochenende für unsere Teams. Die ERSTE kam zu einem unnötig knappen
2 : 1 in Gusternhain. Unsere 1b holte die ersten Punkte, und siegte 6 : 4 in Eibach.
Auf dem schwer zu bespielenden Rasen im Westerwald machten es unsere Spieler spannender als nötig. Robert Marinovic und Marco Simon brachten uns in Durchgang eins in Front. Wir hatten eigentlich alles im Griff, hatten viele Torchancen und bringen den Gastgeber durch eine Unachtsamkeit wieder ins Spiel. Am Ende wurde es sogar nochmal eng, doch zum Schluß stand ein 2 : 1 Auswärtsieg. Somit schieben wir uns vor auf Platz 4.
Die 1b hat endlich ihr erhofftes Erfolgserlebnis. In Eibach siegte man in einem turbulenten Spiel mit 6 : 4. Hoffen wir, daß es jetzt weiter bergauf geht. Unsere Torschützen waren: Yavuz Vural  (2),  David Kusai,  Philipp Stehle,  Sascha Schäfer,  Peter Zimbelmann.
Nächsten Sonntag geht’s weiter mit Heimspielen. Die ERSTE erwartet um 15.00 Uhr die SG Roßbachtal. Die 1b empfängt zuvor gegen den FSV Nanzenbach. Gespielt wird wieder in Fleisbach, der Sinner Rasen ist immer noch zu trocken.