2.Spiel, 2.Niederlage

Nach der Auftaktniederlage am vergangenen Mittwoch zuhause gegen Merkenbach folgte auch im ersten Auswärtsspiel der Saison eine knappe Niederlage. Zwar gestaltete unser Team die Begegnung in Eisemroth deutlich besser und klar überlegen, dennoch stand man am Ende mit leeren Händen da.
Nach 8 Minuten gingen die Gastgeber in Führung, nachdem ein Angreifer angeschossen wurde und der Ball im Tor landete. Dies war die einzig nennenswerte Offensivaktion, die der Gegner im ersten Durchgang zustande brachte. Aber auch unsere Mannschaft tat sich im Spiel nach vorne schwer. Meist kam der letzte Pass nicht an, sodass es auch für das Gästetor zu wenig Gefahr kam. Daniel Seidler scheiterte mit einem Fernschuss am Lattenkreuz und im Anschluss an eine Standardsituation kamen wir mehrfach zum Abschluss, doch immer wieder warf sich ein Gegenspieler in den Ball.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte unser Team den Druck und hatte einige gefährliche Situationen, scheiterte aber u.a. mehrfach am Aluminium. Doch statt dem Ausgleich kam der Gastgeber zum 2:0. Eine Unstimmigkeit in unserer Defensive wurde eiskalt ausgenutzt. Unser Team gab sich jedoch nicht auf und kam durch Spielertrainer Kosovar Hodaj zum 2:1-Anschlusstreffer. In der Schlussviertelstunde drückte unsere SG zwar auf den Ausgleich, jedoch ohne Erfolg, sodass man letztlich ohne Punkte die Heimreise antreten musste.

Besser machte es unsere 1B, die erneut einen Punkt holen konnte. Nachwuchsspieler Silas Kranz brachte unser Team zweimal in Führung, doch im zweiten Durchgang musste man noch den Ausgleich hinnehmen. In der Schlussphase verteidigte unsere Mannschaft sehr gut und überstand die Druckphase der Eisemrother schadlos, sodass es beim 2:2-Unentschieden blieb.