Zwote gewinnt Nachholspiel

Die Erste hatte am Wochenende spielfrei.
Unsere 1B jedoch musste letzten Donnerstag ran.
Das Nachholspiel gegen Schlusslicht SG Hammerweiher wurde gewonnen.

Ergebnis:
SG Sinn/Hörbach II – SG Hammerweiher II 5:3 (3:3)
Torschützen: Johann Tessmann (3), Felix Georg, Julian Würges.

Das war auch nun für diese Runde das letzte Spiel in Fleisbach. Nun geht es wieder auf den Rasenplatz nach Sinn.
Diese Woche wird wie folgt gespielt.
Mittwoch: 1b gegen FC Flammersbach um 18:30 Uhr in Sinn
Freitag: 1b gegen TSV Eibach um 13:00 Uhr in Eibach
Sonntag: Erste gegen SSC Juno Burg II um 15:00 Uhr in Sinn

ZWEI HEIMSPIELE MIT REMIS UND NIEDERLAGE


Ein Punkt aus zwei Spielen. Wir ernähren uns immer noch mühsam in
Richtung Klassenerhalt.
Ergebnisse:
SG Sinn / Hörbach – SG Niederroßbach 1:1 ( 0:1 )
Torschütze: Luc Richter
SG Sinn / Hörbach – SG Dietzhölztal 0:6 ( 0:3 )
Im Nachholspiel gegen Niederroßbach zeigten wir eine ordentliche Leistung mit einem gerechten Unentschieden am Ende.
Youngster Luc Richter erzielte kurz vor Schluss per Kopf den verdienten
Ausgleich.
Letzten Sonntag jedoch waren wir gegen den Aufstiegsfavoriten Dietzhölztal ohne Chance.
Der Gegner war uns ab der 30. Minute in fast allen Belangen überlegen.
Unser guter Keeper verhinderte sogar noch eine höheres Ergebnis.

DEUTLICHE NIEDERLAGE IN SEELBACH

Das Ergebnis entspricht nicht ganz dem Spielverlauf. Am Ende stand
aber dann doch eine deftige Pleite.
Ergebnisse:

  1. Mannschaft:
    SG Seelbach / Scheld – SG Sinn / Hörbach 8:3 (4:2)
    Torschützen: Pascal Merkardt, Daniel Tessmann , Rojes Robinson
  2. Mannschaft:
    3:1 (Torschütze Phil Pittner)
    Gegen den Aufstiegsaspiranten machten wir gerade in der Defensive viel
    zu viele Fehler. Nach vorne war das gar nicht schlecht, jedoch reichten
    auch keine 3 Auswärtstore. Jetzt am Donnerstag ist das Nachholspiel
    gegen die SG Niederroßbach (Fleisbach 19.00 Uhr)
    Dann am Sonntag Heimspiele gegen SG Dietzhölztal.
    Hier spielen wir auch nochmal in Fleisbach, dann gehts nach Sinn.

HEIMSPIELE ABGESAGT

Der kurzzeitige Wintereinbruch führte dazu, dass letztes Wochenende
fast alle Spiele im Dillkreis abgesagt wurden. So auch unsere Heimspiele
gegen Niederroßbach und Hammerweiher. Sonntag erwartet uns nun
ein richtiges Brett. Wir fahren zur SG Seelbach / Scheld.
Der formstarke Aufstiegsaspirant spielt bisher eine Top Restrunde
9 Punkte und 26:0 Tore!!!!
Trotzdem sehen wir uns nicht chancenlos, und werden alles rein hauen,
um für eine mögliche Überraschung zu sorgen. Los gehts in Herbornseelbach
ab 13.00 Uhr mit unserer 1b.

WICHTIGER DREIER IM
ABSTIEGSKAMPF

Es war ein sogenanntes 6 Punkte Spiel, mit glücklicherem Ende für uns.
Nach großem Kampf gewinnen wir knapp in Bicken.


Ergebnisse:
ERSTE :
TSV Bicken II – SG Sinn / Hörbach 3:4 ( 2:3 )
Torschützen : Joshua Bechtum (2), Luca Jung, Jonas Hofmann
1 b :
SG Obere Dill – SG Sinn / Hörbach II 2:1 ( 2:0 )
Torschütze : Juan Moncusi


Es war kein tolles Spiel in Bicken, aber extrem spannend.
Unser Team startete gut und ging durch Joshua Bechtum
in Führung. Auch der Ausgleich schockte uns nicht, wir waren besser.
Luca Jung und erneut Bechtum erhöhten auf 1:3. Kurz vor der Pause
ein Missverständnis in unserer Abwehr, der zu einem Strafstoß führte.
Der Gastgeber verkürzte zum 2:3 Pausenstand.
Nach dem Wechsel drückte Bicken. Wir kamen kaum noch nach vorne
Und so kam es doch noch zum verdienten Ausgleich.
Diesmal jedoch hatten wir das Glück auf unserer Seite.
Ein grober Abwehrfehler wurde von Jakob Koch erkannt, spielte auf Jonas Hofmann, der blieb cool und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer.
Fazit : Riesen Moral, wichtiger Sieg.


Vorschau : Sonntag, 3. April Fleisbach ab 13.00 Uhr
ERSTE : gegen SG Niederroßbach
ZWOTE : gegen SG Hammerweiher

Heimniederlage gegen TSV Ballersbach

Auch im dritten Rückrundenspiel bleibt unsere ERSTE ohne Punkte.
Jedoch war es eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den beiden ersten Auftritten. Endstand gegen den TSV Ballersbach 0:3 (0:0)
Gerade im ersten Durchgang zeigten wir ein sehr gutes Spiel.
Nach Torchancen (Luca Jung, Joshua Bechtum, Kevin Pennekamp), hätten wir eine Führung durchaus verdient gehabt. Nach dem Wechsel die kalte Dusche (47. Minute Kopfball).
Ein grober Abwehrfehler sorgte dann in der 65. Minute für die Vorentscheidung. Unser Tam gab nie auf, musste dann aber zum Ende der Partie noch den dritten Gegentreffer hinnehmen.
Die ZWOTE zeigte ein Topspiel und siegte deutlich mit 7:0.
Torschützen: Tobias Werner (4), Johann Tessmann, Rojes Robinson, Mehmet Ulusoy.

Jetzt am Sonntag geht es auswärts weiter.
Zwote in Dillbrecht bei der SG Obere Dill um 13:00 Uhr.
ERSTE in Bicken II um 16:30 Uhr.

ERNEUT HOHE NIEDERLAGE

Wir kommen nicht in Tritt. Auch das zweite Rückrundenspiel geht deutlich verloren.
Ergebnisse :

  1. Mannschaft
    SV Oberscheld – SG Sinn / Hörbach 6 : 2 ( 2 : 1 )
    Torschützen : Luca Jung, Jonas Hofmann
    1b:
    SV Oberscheld II – SG Sinn / Hörbach II 4 : 4 ( 1 : 3 )
    Torschützen : Joshua Bechtum (2), Rojes Robinson, Tobias Werner

    Es war ein Spiegelbild des letzten Spiels. Guter Anfang mit dem Führungstreffer durch Youngster Luca Jung, danach wieder viele kleine
    Fehler ( Pausenstand 2:1 für die Gastgeber ).
    Der zweite Durchgang dann wieder unterirdisch. Wir ließen uns auf fremden Platz regelrecht auskontern. Es war zum Schluss kaum Gegenwehr
    erkennbar, und so kam es zu der zweiten heftigen Niederlage. Klar ist,
    im Abstiegskampf ist das deutlich zu wenig.
    Die Zwote kam in einem wilden Spiel zu einem Punkt. Da war mehr drin,
    da man immer vorlegte und der Ausgleich erst kurz vor Schluss viel.
    Jetzt Sonntag Heimspiele, Derby gegen TSV Ballersbach.
    Los gehts in Fleisbach ab 13.00 Uhr

DEFTIGE HEIMNIEDERLAGE
ZUM RÜCKRUNDENSTART

Gebrauchter Sonntag. Schönes Wetter, guter Zuschauerbesuch aber
null Punkte. Zum Start in die Restrunde gab es auf dem Fleisbacher
Kunstrasen zwei herbe Niederlagen.
Ergebnisse:
SG Sinn / Hörbach – SG Aartal 1 : 5 (1 : 2)
Torschütze : Michael Mathes
SG Sinn / Hörbach II – SG Aartal II 1 : 7 (0 : 3)
Leider mussten wir aus verschiedenen Gründen auf einige Spieler verzichten, eine Entschuldigung für die Ergebnisse ist dies jedoch nicht.
Die Zwote (Vorspiel noch 7:1 gewonnen), war relativ chancenlos, das
Resultat jedoch etwas zu hoch.
Die ERSTE begann gut.
Die ersten 15 Minuten offensiv und nach einem Foul an Daniel Tessmann
die Führung durch den verwandelten Strafstoß durch Michi Mathes.
Danach kam der Gast besser ins Spiel, glich ebenfalls durch Elfer aus
und ging sogar in Führung.
Kurz vor der Halbzeit die Chance zum Ausgleich, doch Jonas Hofmann
scheitert (sogar zweimal) vom Punkt.
Nach der Pause die Riesenchance von Rojes Robinson, leider vergeben.
Danach unerklärlich, ging nix mehr.
Der Gast hatte nun leichtes Spiel, am Ende eine herbe Niederlage.
Nächsten Sonntag gehts mit beiden Teams nach Oberscheld.