Zeitgleiches Spiel unserer Mannschaften

Gemischte Gefühle bei beiden Mannschaften.
Die 1.Mannschaft machte im Grunde ein solides Spiel, aber kam zu wenigen Möglichkeiten und hatte viel zu verteidigen. Wir führten 1:0, mussten uns aber am Ende mit 3:1 gegen die Hausherren geschlagen geben.
Die 2.Mannschaft erwischte einen Sahnetag. Nach den zuletzt teilweise schwachen Leistungen und Personalengpass, gelang gestern der ersehnte Befreiungsschlag. Wir gewannen mit 8:1 gegen SV Herborn 2.

Erneutes Remis

Unsere 1.Mannschaft erkämpft sich erneut einen Punkt.
Nach einer starken Anfangsphase und einer verdienten 2:0 Führung durch Luca Di Salvo und einem Eigentor, wurden wir schnell eines besseren belehrt und bekamen innerhalb von 5 Minuten zwei Gegentore. Luca Di Salvo erwischte in dem Spiel einen Sahnetag und erzielte kurz vor Halbzeitpfiff sein zweites Tor zum 3:2 fur unsere Farben. Oberscheld glich nach der Halbzeit wieder aus. Beide Seiten hatten noch gute und auch 100% Chancen, aber es blieb beim am Ende gerechten 3:3.
Die 2.Mannschaft musste leider ohne richtigen Torwart das Spiel beginnen und unser Spielertrainer und Vorstandsmitglied Marcel Korting behütete das Tor. Oberscheld 2 führte recht schnell 2:0. Wir kämpften und verkürzten durch Finn Hagedorn auf 2:1. Leider wurden wir wieder nicht belohnt und verloren am Ende mit 5:1. Kopf hoch Männers.
Jetzt ist erstmal nächstes Wochenende Spielfrei aufgrund Ostern.

Leider zwei Punkte liegen gelassen.

Die 1.Mannschaft erkämpft sich einen Punkt bei der SG Aartal.
Ein intensives Spiel mit mehrerern Pfostentreffern blieb am Ende torlos.
Wir hätten das „eine“ Tor schießen müssen. Jo Tessmann und Rojes Robinson hatten die Möglichkeit, aber scheiterten am Aluminium.
Dennoch eine gute Gesamtleistung der 1.Mannschaft. Ein Punkt gegen den Abstieg 💪🔥.
Die 2.Mannschaft erwischte einen guten Start und die Gastgeber hatten mit der druckvollen Phase unserer 2.Mannschaft Schwierigkeiten. Tobi Werner nutze dann geschickt einen Fehler eines Abwehrspielers von der SG Aartal eiskalt aus. Leider wurde dann SG Aartal immer besser und gewann am Ende verdient mit 3:1. Dennoch auch hier eine in Summe gute Leistung der Mannschaft und definitiv eine Steigerung zur letzten Woche 👍💥.

1. gemeinsamer Spieltag

Leider ein gebrauchter Tag ergebnistechnisch für unsere beiden Mannschaften.
Die 1.Mannschaft hielt 1.Halbzeit sehr gut dagegen und erarbeitete sich das 0:0 zur Halbzeit. Danach wurde es schwierig und wir verloren verdient 4:0.
Die 2.Mannschaft verlor klar 10:0, wobei zu erwähnen ist, dass die 2.Mannschaft sehr ersatzgeschwächt war und noch nie so zusammengespielt hat.
Erdbach war nach intensiven Vorbereitungswochen und mit jungen Wilden der definitiv falsche Gegner für uns.

Neuer Trainer für die Saison 2024/2025

Die SG Sinn/Hörbach starten in die neue Saison mit dem Sinner Oliver Krämer.
Oli wir die Senioren ab Sommer übernehmen und eng mit der A-Jugend zusammen arbeiten. Die B-Jugend Mannschaft von Dirk Trappschuh rückt geschlossen hoch in die A-Jugend. Für beide Trainer ist es wichtig den engen Kontakt zwischen Senioren und Junioren zu halten.
Ilker Danismann als aktueller Trainer wird die SG bis dahin weiter als Trainer führen und genießt vollstes Vertrauen.

Eindrücke von der Vorbereitung

Mannschaftsfoto vor dem Freundschaftsspiel gegen die SG Ambach, welches 1 zu 0 gewonnen wurde.

Abschlussbild vom Training in Fleisbach

 

Entspannung im Laguna Aßlar

Westerwald Indoor Cup in Driedorf

Hallenturnier

Letzten Sonntag nahmen wir am Westerwald Indoor Cup 2024 in Driedorf teil.
Wir waren in Gruppe B mit insgesamt 5 Mannschaften.
Wie folgt schnitten wir beim Turnier ab:

1.Spiel = SG Sinn/Hörbach : FC Niederroßbach = 2:1
(Torschützen: Moritz Müller und Jusha Tadros)

2.Spiel = TuS Driedorf : SG Sinn/Hörbach = 2:2
(Torschützen: Johann Tessmann und Jusha Tadros)

3.Spiel = SG Sinn/Hörbach : Tuspo Nassau Beilstein = 0:2

4.Spiel = SG Sinn/Hörbach : SSV Allendorf = 1:3
(Torschütze: Phil Semmler)

Am Ende belegten wir mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 5:8 den 4.Platz und mussten die Heimreise antreten.

Grenzgang vom Vorstand

***Grenzgang BC Sinn Vorstand 06.01.2024***
Hier der Ablauf des gestrigen Tages:
Wir sind vom Sportheim über die Wilhelmswalze nach Fleisbach gestartet. Im Fleisbacher Industriegebiet gab es schon die erste Rast mit einer kleinen Stärkung. Danach ging es weiter zum Hundeplatz nach Sinn mit einer kleinen Einkehr um dann nochmal im Dunkel bis zum Old Times in Sinn zu laufen, wo wir zusammen bei Speiß und Trank den Abend mit tollen Gesprächen vertieft haben. Anschließend ging es geschlossen nochmal ins BC Sportheim, wo wir wir noch die ein oder andere schöne Stunde verbracht haben.

Spende für die Jugend!

Am Fachwerkhaus des Förderkreises trafen sich am Freitag, den 22.12.2023 Vertreter von Sinner Vereinen und Initiativen, um ein Weihnachtsgeschenk für das Ehrenamt in Empfang zu nehmen. Michael Kessler, Inhaber der Kessler & Pfaff Tiefbau Consult GmbH und sein Sohn Sebastian Kessler, Inhaber der SK Services GmbH spenden regelmäßig zu Weihnachten für soziale und gemeinnützige Zwecke. So konnten dieses Jahr der Förderverein Waldschwimmbad Sinn, der Waldkindergarten „Pfützenhüpfer“ Sinn und der Förderkreis Sinn jeweils 1500 Euro entgegennehmen. Alle drei Vereine sind zur Zeit mit Baumaßnahmen befasst. So baut das Waldschwimmbad aktuell den Generationenpark im Waldschwimmbad Sinn, die „Pfützenhüpfer“ bauen ein neues Domizil im Lennelbachtal und der Förderkreis Sinn saniert ein altes Fachwerkhaus in der Ortsmitte von Sinn. Für ihre engagierte Jugendarbeit erhielten der Ballspielclub BC Sinn und die Feuerwehren Sinn jeweils 500 Euro. „Wir haben gesehen, was das Ehrenamt in diesem Jahr in Sinn bewegt und haben uns gedacht, jetzt sind die mal dran !“ erläuterte Senior – Chef Michael Kessler.