6 Punkte

+++ SV Oberscheld – SG Sinn/Hörbach 2:4 +++

Mit einer guten Leistung konnten wir die ersten 3 Punkte holen.

Bei sehr heißen Bedingungen erwischten wir einen Fehlstart und ließen uns auskontern. (5′)
Hatten aber eine direkte Antwort parat. Marlon Schulz setzte sich mit einer tollen Bewegung in Szene und schloss mit einem tollen Schuss in Winkel ab. (7′)
Tom Schubert war hellwach, fing einen Fehlpass ab und agierte vor dem Torhüter eiskalt. (28′). Über eine Kombination markierte der starke Deniz Kacer das 3:1. (35′)

In der zweiten Halbzeit kam Oberscheld durch einen Eckball nochmal ran (53′), aber ohne das Gefühl zu haben, dass das Spiel noch kippen könnte. Die SG trat geschlossener und zielstrebiger als die letzten Wochen auf und belohnt sich durch Moritz Müller (77′) mit einem verdienten Auswärtssieg.

+++ SV Oberscheld II – SG Sinn/Hörbach II 1:7 +++

Die Tabellenführung konnte durch einen klaren Sieg zementiert werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten war Joshua Bechtum nach einem Konter mit dem Dosenöffner erfolgreich. (25′). Julian Würges setzte den Ball aus der 2. Reihe in den Winkel. (29′). Oberscheld ging sehr schnell die Puste aus und wir waren spielerisch als auch läuferisch überlegen und nutzen dies durch Tobias Werner (52′, 54′, 75′) und Phil Pittner (69′, 78′) aus.

5. Spieltag

+++ SG Sinn/ Hörbach – SG Aartal 1:3 +++

Knapp 75 Zuschauer sahen ein mittelmäßiges A Liga Spiel der keinen Sieger verdient hatte.
In einem wie erwartet hitzigem Spiel agierte Aartal cleverer und nahm die 3 Punkte nach Hause.

Jusha Tadros markierte das 1:0. (43′) Kurz darauf dezimierten wir uns unnötig und kassierten promt das 1:1.

Trotz Unterzahl agierten wir etwas besser ohne zielstrebig und effizient zu sein. Eine Unaufmerksamkeit nutze Aartal zum 1:2. Mit dem Schlusspfiff folgte das 1:3.

+++ SG Sinn/ Hörbach II – SG Aartal II 7:1 +++

Unsere Zweitvertretung mache es deutlich besser und bezwingt den Tabellenführer deutlich.

Joshua Bechtum brachte Sinn durch einen Hattrick auf die Siegerstraße (12′, 22′, 39′).
Felix Hessland schoss nach einer Ballstafette über Joshua Bechtum und Tobi Werner überlegt zum 4:0 ein (33′).
Sascha Schäfer erwischte ebenfalls einen guten Tag und war direkt 3 Fach vor dem Tor erfolgreich (35′, 61′, 88′).

Damit übernimmt die 1b die Tabellenführung der KLC Dillenburg Süd.

Der erste Punkt

Ein im gesamten zufriedenstellender Sonntag für unsere beiden Mannschaften.
Die 1.Mannschaft spielte gegen TuS Driedorf auf Augenhöhe und hat sich das 2:2 redlich verdient. Es hätte sogar ein 3:2 für uns werden können, aber unser Flügelflitzer Moritz Müller scheiterte kurz vor Schluss knapp am Torwart.
Bei der 2.Mannschaft lief es anfangs noch nicht so geschmeidig, aber wir kamen mehr und mehr in Fahrt und gewannen am Ende deutlich mit 9:0.
Somit haben von 6 möglichen Punkten, 4 Punkte geholt. Weiter so!

0 Punkte zu Hause

Leider mussten wir beim 1.Heimspiel beider Mannschaften jeweils eine herbe Niederlage hinnehmen.
Die 1.Mannschaft spielte im Ansatz her einen besseren Fußball wie der Gast, aber konnte dies nicht ausnutzen und wurde dreimal hintereinander von Standardsituationen eiskalt überrascht. Das Spiel endete leider enttäuschend 3:1 für Fellerdilln.
Die 2.Mannschaft erwischte einen guten Start und ging mit dem ersten Torschuss der Partie direkt in Führung. Viele weitere 100% Chancen ergaben sich für unser Team, aber das Tor fiel bis zum Halbzeitpfiff nur noch für die Gäste zum 1:1. In Halbzeit 2 merkte man der Mannschaft die Müdigkeit an und Tringenstein/Oberndorf nutzte das vor allem in der letzten Schlussviertelstunde gnadenlos aus und gewann am Ende 4:2.


Missglückter Rundenstart

Der Hinrundenstart ist leider nicht so verlaufen, wie wir es uns gewünscht bzw. vorgestellt hätten.
An einem kalten und regenerischen Augusttag mussten wir uns Eibach mit 5:3 geschlagen geben.
Positiver Fakt: Wir kamen nach 4:1 auf 4:3 zurück und waren dem Ausgleich nahe. Aber es sollte am Ende nicht sein. Jetzt heißt es weiterhin Positiv nach vorne blicken und nächstes Wochenende auf Fellerdilln schauen.

Dank an das Trainerduo

Die Trainer Pascal und Joshua haben bereits vor ein paar Wochen bekannt gegeben, dass sie das Traineramt nicht mehr fortführen möchten. An dieser Stelle möchten wir uns für die tolle Arbeit, das Engagement und damit verbundenen Klassenerhalt bedanken!

Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Relegation

Es geht für unsere 1.Mannschaft in die Verlängerung bzw. es wird ernst 💪🔥.
Im Relegationshinspiel spielen wir morgen um 18 Uhr auf dem Kunstrasen in Wissenbach.
Wir benötigen wirklich jede Unterstützung, um doch noch jetzt mit eigenen Kräften den heißersehnten Klassenerhalt zu schaffen!
Wir glauben an uns und wir freuen uns auf jeden Zuschauer in Wissenbach, der mit uns mitfiebert.
Sonntag folgt dann um 15 Uhr in Sinn das entscheidende Relegationsrückspiel. Ein seperater Post wird noch folgen 👍.

Wichtiger Auswärtssieg

Ein atemberaubendes und kaum mit Spannung zu überbietenes Spiel konnten wir für unsere Farben entscheiden.
Aartal machte am Anfang des Spiels hohen Druck und lag recht früh verdient mit 1:0 in Führung. Wir kamen aber immer besser ins Spiel und die anfängliche Nervosität verschwand. Nach der Halbzeit dann drehten wir nochmal auf. Zuerst schoss Dauertorschütze Marlon Schulz mit einem sehenswerten Lupfer das erlösende 1:1, dann kam der Moment für unseren Edeltechniker Jakob Koch. Nach einem Foul vor dem 16er bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. Diesen Freistoß verwandelte Jakob Koch eiskalt überrragend oben ins linke Eck. Dann kam leider wieder Aartal und machte recht unglücklich das 2:2. Es sah schon nach einem Unentschieden aus und dem damit verbundenen Abstieg. Dann machte Tom Schubert einen Sololauf von unserer Hälfte bis zum 16er des Gegners, wo es dann einen Foulelfmeter gab. In sprichwörtlich letzter Minute verwandelte Marlon Schulz ganz cool und mit großer Überzeugung den Elfmeter unten links. Kurz danach pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und wir gewannen mit 3:2. Somit bleibt die Chance weiterhin bestehen, dass wir doch noch den Relegationsplatz erreichen können. Alle Augen sind auf nächste Woche Samstag Ambach gegen Ballersbach gerichtet. Wenn Ballersbach gewinnt, spielen wir Relegation. Sonst nicht!